am 11.11.2009 zeigte uns der Schwangerschaftstest, dass der Beweis unserer Liebe in meinem Bauch eingezogen ist. Die Freude darüber war riesengross und wir konnten es da schon kaum erwarten unser kleiner Sonnenschein kennen zu lernen. Die Schwangerschaft verlief reibungslos. Im April konnten wir sogar noch, die schon lange gebuchten Flitterwochen in den USA geniessen und es ging mir super. Nach der USA-Reise ging ich in die Untersuchung und es sah alles super aus. Jedoch 4 Tage danach bekam ich Frühwehen und ging deswegen ins Spital. Ich war da in der 29. SSW und im Sptal nach langer Untersuchung stellen die Ärzte fest, dass ich an einer Schwangerschaftsvergiftung (Präeklampsie) leide. Von da an hiess es für im Spitalbett liegen bis zur Geburt. Ich hing an einer Magnesium-Infusion und liess täglich 4 - 5 CTG's machen. bei jedem 2. CTG mussten sie die Herztöne meines kleinen Sonnenscheins suchen und ihn wecken, da er sehr ruhig war und die Herztöne nur schwach abzeichneten - sagten mir die Schwestern, doch ich hatte vor jedem CTG Angst, dass man die Herztöne gar nicht mehr fand.


Kostenlose Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!